Harros Fetzenbach-Tour

Schwierigkeitsgrad:  mittel,
Länge: 55 km,
Höhendifferenz: 700hm,
Dauer: ca. 3 h

Beschreibung:
Harro verlegt seinen Geburtstag vom Dezember in den Sommer und hat eigens für die Radlerfreunde eine spezielle Geburtstagstour zusammengestellt.

Start beim Fährmann, dann nach Wehr, durch das malerische Wehratal, nach Todtmoos-Au, wo es links nach Fetzenbach abzweigt. Dann weiter nach Gersbach, Schlechtbach, Hasel, Wehr und zurück nach Säckingen.
Abkürzungen sind möglich.

Bei der Schwendenschanze in Gersbach:

Norberts-Nichtabstiegs-Tour

Schwierigkeitsgrad:  mittel,
Länge: 90 km,
Höhendifferenz: 610hm,
Dauer: ca. 4,5 h

Beschreibung:
Anlässlich des Nichtabstiegs des SC Freiburg organisiert unser Radlerfreund Norbert eine spezielle Tour.

Start beim Fährmann, dann nach Basel in den Lange-Erlen-Park, entlang der Wiese nach Lörrach Brombach,  Kreuzeiche, Weidhof, Inzlingen, Rührberg, Wyhlen, Herten, Degerfelden, Schwörstadt und zurück nach Säckingen.

Die grenzüberschreitende Tour verläuft größtenteils flach und ab Brombach idyllisch dem Flüsschen Wiese entlang. Eine ideale verlängerte Sonntagstour mit Einkehr im Café Grenzenlos.

Die Stufen zum Glück-Tour

Schwierigkeitsgrad:  mittel,
Länge: 42 km,
Höhendifferenz: 480 hm,
Dauer: ca. 2 h

Beschreibung:
Die neue Tour der Radlerfreunde stammt von unserem Tourenguide Andreas und beginnt beim Fährmann, führt dann nach Wehr und über die „Stufen zum Glück“ wieder zurück nach Säckingen. Details siehe Streckenverlauf.

 

Flugplatz-Tour

Schwierigkeitsgrad:  mittel,
Länge: 46 km,
Höhendifferenz: 470 hm,
Dauer: ca. 2,3 h

Beschreibung:
Die Klassik-Tour der Radlerfreunde beginnt beim Fährmann, führt dann nach Wallbach, Schwörstadt, Rheinfelden DE, Rheinfelden CH, Möhlin, Zeiningen, Wegenstetten, Schupfart, Frick und wieder nach Säckingen.
Durch Abkürzungsmöglichkeiten bei Zeiningen und Schupfart können einige km und Hm eingespart werden. Somit ist die Tour auch für Wiedereinsteiger ideal.
Touren-Details und GPX-Download erhaltet Ihr hier.

St. Antoni-Tour

Schwierigkeitsgrad:  schwer,
Länge: 75 km,
Höhendifferenz: 1030 hm,
Dauer: ca. 4 h

Beschreibung:
Die Tour führt von Bad Säckingen über Wehr, Kürnberg, Sattelhof, Hausen im Wiesental, Zell und Atzenbach nach Mambach. Hier beginnt ein 10 km langer Anstieg, bei dem 600 Hm überwunden werden müssen. Die durchschnittliche Steigung beträgt 5,4%. Auf der Passhöhe beginnt eine schöne und kurvenreiche Abfahrt über Todtmoos, das Wehratal, nach Wehr. Von  Wehr geht es flach zurück nach Säckingen.
Der Pass ist auch auf quäldich.de beschrieben.
Danke an unseren Pass-Experten Andreas, der diese Tour bei den Radlerfreunden eingeführt hat.

Adelhausen-Tour

Schwierigkeitsgrad:  mittel,
Länge: 48 km,
Höhendifferenz: 430 hm,
Dauer: ca. 2 h

Beschreibung:
Die Tour führt über Schwörstadt nach Rheinfelden. In Rheinfelden beginnt ein moderater Anstieg, der über Minseln nach Adelhausen führt. Danach folgt eine schöne Abfahrt über Obereichsel, Nollingen bis nach Rheinfelden, wo der Rhein überquert wird. Weiter geht es über Möhlin, Mumpf und Stein zurück nach Säckingen.
Tour auf Naviki ansehen

Peters Kreisel-Tour

Schwierigkeitsgrad:  mittel,
Länge: 60 km,
Höhendifferenz: 580 hm,
Dauer: ca. 2,6 h

Beschreibung:
Start beim Fährmann, dann nach Wehr, Schopfheim, Hausen, Enkenstein, Langenau, Maulburg, Adelhausen, Rheinfelden, Schwörstadt und Säckingen.

Besonderheit: Die Tour führt über den neuen Radweg von Wehr nach Schopfheim, der  sehr schön zu fahren ist. Benannt wurde die Tour nach ihrem Erfinder Peter.

Jürgens-links-Tour

Schwierigkeitsgrad:  mittel,
Länge: 45 km,
Höhendifferenz: 600 hm,
Dauer: ca. 2,1 h

Beschreibung:
Start beim Fährmann, dann in die Schweiz nach Mumpf, Zeiningen, Zuzgen, Wegenstetten, Asphof, Rothenfluh, Wittnau, Gipf-Oberfrick, Stein und Säckingen.

Besonderheit: Die Tour hat drei Anstiege über 100m, 220m und 220m, die durch schöne Abfahrten unterbrochen sind.
Die Tour wurde nach ihrem „Entdecker“ Jürgen benannt.

Elkes-Tour

Schwierigkeitsgrad:  mittel,
Länge: 41 km,
Höhendifferenz: 340 hm,
Dauer: ca. 2 h

Beschreibung:
Die neue Tour der Radlerfreunde stammt von Elke und führt durch schöne Waldstücke rund um das Ittenthal. Sie beginnt beim Fährmann, führt dann nach Kaisten, Laufenburg und Rheinsulz. Hier beginnt ein 6km langer Anstieg mit 250Hm.  Danach folgt eine langezogene Abfahrt über Elfingen, Bözen und Frick. Von Eiken über Stein geht es wieder flach zurück nach Säckingen.

Ballonberg-Tour

Schwierigkeitsgrad:  mittel,
Länge: 50 km,
Höhendifferenz: 500 hm,
Dauer: ca. 2,3 h

Beschreibung:
Start beim Fährmann, dann nach Murg, Laufenburg, über die neue Brücke in die Schweiz nach Schwaderloch, Leibstadt, rechts ab über den „Ballonberg“, weiter Richtung Wil, Mettau, Etzgen, Stein, und Säckingen.

Besonderheit: Bei Leibstadt besteht die Möglichkeit wieder zurück nach Etzgen zu fahren. So kann der Ballonberg ausgelassen werden und die Höhendifferenz der gesamten Tour beträgt nur noch ca. 100 hm.RF-Ballonberg-Tour