Nächstes Ereignis

16.10.21 Saisonabschlussfahrt / Besuch Zechenwihler Hotzenhaus
                  Radler treffen sich um 11:00 Uhr beim Fährmann
                  Nichtradler um 13:00 Uhr am Hotzenhaus (Murg, Hotzenwaldstraße 87)
                  Es gelten die 3G-Bestimmungen (Impfausweise bitte mitbringen)

7.10.21   Stadtradeln-Wette gewonnen! Weiterlesen
                  Bedingung für anschließende Einkehr: 3G!
                  

18.08.21  Radlerfreunde trauern um Ihren langjährigen Alters- und Ehrenpräsidenten

16.08.21   Es gelten die aktuellen Hygiene-Bestimmungen des LRA-Waldshut.

Empfohlene Apps:  Warn-App NINACorona-Warn-App

                                      

Abschlussfahrt 2021

Einer der Saisonhöhepunkte ist unsere Saisonabschlussfahrt. Dieses Jahr war es eine gemeinsame zweistündige Plausch-Tour mit einem kleinen Rahmenprogramm.
Ziel war Zechenwihl. Dort gab es zunächst eine ausführliche  Führung und Besichtigung des Zechenwihler-Hotzenhauses und anschließend ein zünftiges Vesper in der großen Scheune.

Wir waren begeistert. Von der Zeitreise durch die letzten Jahrhunderte des Hotzenwaldes, vom guten Essen und von der tollen Atmosphäre.

Stadtradeln 2021

Update vom 7.10.21: Radlerfreunde fahren mit Platz 2 ein gutes Ergebnis ein und gewinnen die mit Bügermeister Herrn Guhl eingegangene Wette deutlich.

Habt ihr auch Spaß am Rad fahren und wollt die Initiative „Stadtradeln für ein gutes Klima“ unterstützen ? Hier könnt ihr euch anmelden. Gerne auch beim offenen Team „Radlerfreunde“.

Den aktuellen Stand der bereits geradelten km findet ihr hier.

6.9.21 BZ-Bericht über den Start des Stadtradelns

Wir Radlerfreunde unterstützen die Aktion tatkräftig seit 2017. Und für 2021 sind wir eine Wette mit dem Bürgermeister Herrn Guhl eingegangen, die uns anspornen sollte wieder kräftig in die Pedale zu treten. Weitere Infos im Südkurierbeitrag vom 15.7.21.

Trauer um Kurt

Die Radlerfreunde trauern um Ihren langjährigen Alters- und Ehrenpräsidenten Kurt Zimmermann, der am 15.8.21 verstorben ist und widmeten ihm die Mittwochsausfahrt am 18.8. nach Wegenstetten.

Kurt Zimmermann war Mitgründer der Radlerfreunde vor 26 Jahren, langjähriger 1. Vorsitzender und auch Kassierer des Vereins. Er hat sich unermüdlich und mit viel Engagement für die Förderung des Breitensports und den Zusammenhalt des Vereins eingesetzt. Der Radsport in der Region hat ihm viel zu verdanken.
Wir Radlerfreunde sind stolz auf Dich und verneigen uns vor Deiner Leistung.

Hier ein kleiner Auszug der Beiträge und Bilder von Kurt der vergangenen 26 Jahre:

2021       Nachruf der Radlerfreunde an Kurt

                 JHV / Jubiläumsjahr 25 Jahre Radlerfreunde

                 Kurt als Erfinder

2018       Kurt bei der Ausgabe der neuen Vereinstrikots
                

2014       Kurt bei der Übergabe des Vereinsvorsitzes an Rolf
                

2006       Kurt mit Fabian Cancellara bei der Vorstellung der Deutschland-Tour im
                 Kursaal in Bad Säckingen
                

2003       Kurt bei der Vereins-Jahresabschlussfahrt
                

1997       Kurt mit Jürgen und Heinz beim 1. Trainingslager in Cesenatico
                

02/1995 Vereinsgründung

 

Gempen-Tour II

Schwierigkeitsgrad:  schwer,
Länge: 54 / 85 km,
Höhendifferenz: 500 / 620 Hm,
Dauer: ca. 5 h

Beschreibung:

Die Tour wird in zwei Varianten angeboten:
1) ab Säckingen, Treffpunkt Fährmann um 9:00 Uhr, ca. 85 km und 620hm.
     Die Wehrer können ca. 9:10 bei Blumen Meier dazu stoßen.
2) ab Rheinfelden Treffpunkt Europastadion ca. 9:45-9:50, ca. 54km und 500Hm.

Wir fahren ein ruhiges gleichmäßiges Tempo, so dass alle gut mitfahren können.

Streckenverlauf der Variante 1:

Streckenverlauf der Variante 2:

 

Jugend-Ferienspaß 2021

Wie auch im Vorjahr, haben die Radlerfreunde im Rahmen des Sommerferienprogramms für Jugendliche  eine MTB-Tour angeboten.
Thema war wieder „Radfahren macht erst in der Gruppe richtig Spaß“.
Vor der Tour gab es eine kleine Info, wie man sich sicher im Straßenverkehr bewegt.
Welchen Abstand Autofahrer beim Überholvorgang von Radfahrern zu halten haben. Nämlich 1,5m innerorts und 2m außerorts. Oder, dass es bereits für wenig Geld  Radbeleuchtungen mit Bremslichtanzeige gibt. 

Wichtig war aber das Radfahren. Nach wenigen km harmonierte die Gruppe gut, so dass man nach den ersten 10 km einen ansteigenden Waldweg mit leichtem Matsch und Wurzeln bewältigen konnte. Dann gab es eine Pause, in der man den Ausbau des Vorderrades übte. Auf den restlichen 15km wurde dann das perfekte Fahren in Einerreihe, das Langsamfahren und das Springen über einen Zweig geübt. Noch ein wenig anspruchsvoller wurde es, als es galt den richtigen Bremsweg einzuschätzen und vor einem kleinen Ast rechtzeitig zum Stehen zu kommen. Nach mehrfachem Üben klappten sogar Vollbremsungen einwandfrei. Denn schließlich könnte dies auch beim alltäglichen Radeln im Straßenverkehr wichtig sein.

Nach genau 3 Stunden und 25km war eine Tour zu Ende, die allen viel Spaß gemacht hat.

Hygienekonzept <35

Hygienekonzept <35 für Veranstaltungen (gemeinsame Ausfahrten)
(entspricht Inzidenzstufe 2 des Landratsamtes Waldshut)

Teilnahmebedingungen:

nur gesund und symptomfrei ins Training
jeder Teilnehmer hat eine medizinische bzw. FFP2-Maske mit sich zu führen
die Veranstaltung (Ausfahrt) beginnt mit dem gemeinsamen Losfahren
vor oder bei Unterbrechung der Veranstaltung ist ein Mindestabstand von 1,5m 
   einzuhalten oder eine FFP2 bzw. medizinische Maske zu tragen
die Veranstaltung (Ausfahrt) endet üblicherweise am Startort (Restaurant Fährmann)
  oder gemäß Ansage des Tourenführers (üblicherweise 1. Vorstand)
den Anweisungen des Tourenführers bzw. 1. Vorstandes ist Folge zu leisten
die Teilnehmerliste wird vom Schriftführer geführt

Die allgemeinen Teilnahmebedingungen an unseren Trainingsausfahrten gelten weiterhin.

Sonstige Infos:

 

Empfohlene Apps:  Warn-App NINACorona-Warn-App

 

Hygienekonzept <10

Hygienekonzept <10 für Veranstaltungen (gemeinsame Ausfahrten) 
(entspricht Inzidenzstufe 1 des Landratsamtes Waldshut)

Teilnahmebedingungen:

nur gesund und symptomfrei ins Training
jeder Teilnehmer hat eine medizinische bzw. FFP2-Maske mit sich zu führen
die Veranstaltung (Ausfahrt) beginnt mit dem gemeinsamen Losfahren
vor oder bei Unterbrechung der Veranstaltung ist ein Mindestabstand von 1,5m 
   einzuhalten oder eine FFP2 bzw. medizinische Maske zu tragen
die Veranstaltung (Ausfahrt) endet üblicherweise am Startort (Restaurant Fährmann)
  oder gemäß Ansage des Tourenführers (üblicherweise 1. Vorstand)
den Anweisungen des Tourenführers bzw. 1. Vorstandes ist Folge zu leisten
die Teilnehmerliste wird vom Schriftführer geführt

Die allgemeinen Teilnahmebedingungen an unseren Trainingsausfahrten gelten weiterhin.

Sonstige Infos:

 

Empfohlene Apps:  Warn-App NINACorona-Warn-App