Jugend-Ferienspaß

„Jugendliche sind diszipliniert und fit“, das jedenfalls sind die Erfahrungen der Radlerfreunde Bad Säckingen, als sie im Rahmen des Sommerferienprogramms für Jugendliche zwei MTB-Touren mit dem Titel „Radfahren macht erst in der Gruppe richtig Spaß“ angeboten haben.  Bericht Badische Zeitung vom 1.9.2020

Tour 1  Tour 2
 

Die beiden Touren am 5.8. und 14.8. waren mit insgesamt 14 Teilnehmern im Alter von 10-12 Jahren gut besucht. Und gleich von Anfang an war das Interesse und der Spaß am Radfahren bei den Jugendlichen erkennbar. Da klar war, dass die Jugendlichen das Fahren in einer größeren Gruppe noch nicht gewohnt waren, wurden sie von insgesamt vier Mitgliedern der Radlerfreunde begleitet. Und vor dem Start wurden ihnen die wichtigsten Handzeichen erläutert. Dann ging es bei beiden Touren vom Scheffel-Gymnasium in Richtung Bahnhof, dann dem Radweg am Rhein entlang nach Murg. Tour eins führte weiter nach Laufenburg, durch die Altstadt und bergauf, dem Andelsbach folgend, bis zu einem idyllischen Rastplatz, wo eine Pause eingelegt wurde. Danach ging es gemütlich nach Laufenburg und Säckingen zurück.
Tour zwei führte von Murg durch das Murgtal bis auf die Höhe der Lochmühle und anschließend wieder zurück. Bei beiden Touren wurden mehrere kurze Pausen eingelegt, bei denen im lockeren Dialog u.a. die richtige Gangwahl, sinnvolle Pannensets und Radbeleuchtung besprochen. Um die Fahrten abwechslungsreicher zu machen wurde auch extremes Langsamfahren, sowie ein kleiner Sprint am Berg geübt. Es zeigte sich, dass Beides in der praktischen Ausführung herausfordernd aber interessant sein kann.
Alle Teilnehmer und Begleiter waren sich einig. Die dreistündigen Touren waren kurzweilig und haben richtig Spaß gemacht, auch wenn nach bis zu 22km und 200 Höhenmetern mit dem MTB die Beine abends etwas müder als sonst waren.