Sommerfest 2014

Freitag, 21.08. um fand  unser Sommerfest beim WSV Schwörstadt statt.
Eine Bootstour unter fachkundiger Führung von Rudi gab dem Fest die spezielle Würze!DSC00383

Sanary-Etappen

Radsport-Begeisterte konnten die Radlerfreunde Bad Säckingen auf der ersten Etappe auf zwei geführten Touren begleiten
a) eine kurze Tour (ca. 30km, 400Hm) über Stein, Wallbach, Wegenstetten,
    Schupfart und zurück nach Säckingen,
b) eine längere Tour (ca. 70km, 600Hm) über Stein, Wallbach, Wegen-
    stetten, Gelterkinden und zurück nach Säckingen,
c) oder einfach nur die ersten km

Etappenplanung / Etappenberichte
Etappenverlauf             km        gesamt km      Hm           Tagesbericht
1) Solothurn                   78                     78          1060           Tag 1
2) Lully (Yverdon)          80                   158            540          Tag 2
3) Divonne-L-B               95                    253           750           Tag 3
4) Belley                            96                   349           800           Tag 4
5) Lens-Lestang              90                   439           660           Tag 5
6) Upie                                63                   502          600           Tag 6
7) Orange                          92                    594           890          Tag 7
8) Aix en Provence         97                    691          530           Tag 8
9) Sanary                           78                    769          970           Tag 9
10) Chill-Out-Tour          45                    814          640           Tag 10

Start:                                                        Do. 30.05.19 (Christi Himmelfahrt)
Ankunft:                                                  Fr. 07.06.19
Ausfahrt mit  VeloClub Sanary:      Sa. 08.06.19
Rückfahrt mit Zug:                              Mo. 10.06.19

Sommerfest 2015

Bei herrlichen Temperaturen fand am 21.08.15 das Jubiläums-Sommerfest „20 Jahre Radlerfreunde“ beim WSV Schwörstadt statt.
Gastgeber waren der WSV, sowie Gerlind und Rudi, die den Platz in eine Festwiese verwandelt haben. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Vorsitzenden und einem Erfrischungsgetränk, ging es mit einer von Rudi geführten Paddeltour rheinaufwärts. Auch bei wenig Strömung, war hier der ganze Einsatz der Paddler gefordert. Auf dem Rückweg war schon Routine eingekehrt und das Boot glitt förmlich an den Steg zurück.
Dann wurde gegrillt. Unser Catering-Service vom Restaurant Fährmann hat uns mit  verschiedenem Grillgut und allerlei Salaten bestens versorgt.  Mit vollem Magen war anschließend erst eine kleine Verschnaufpause erforderlich, bevor wir in verschiedenen Teams „Kubb“ spielen konnten.
Danach kam ein weiterer Höhepunkt des Abends, der selbstgemachte „Chriesi-Plotzer“ von Gabi und Rudi.
Ein schönes Fest mit netten Radlern und Gästen.

2015-RF-Sommerfest-28-klein

2015-RF-Sommerfest-8

2015-RF-Sommerfest-7

2015-RF-Sommerfest-12

2015-RF-Sommerfest-11

2015-RF-Sommerfest-6

2015-RF-Sommerfest-5

2015-RF-Sommerfest-2

Sanary-Tour 2019

Für 2019 haben wir uns ein großes Ziel gesetzt. Die Radtour nach Sanary. Wir wussten dass es nicht einfach sein würde. Aber heute wissen wir, dass es all die Mühen wert war. Ausführlicheres zu Ablaufplan, Etappenplanung  und Tagesberichte könnt ihr unter Tour-Details und unter Presse-/Onlineberichte lesen.

Bei der Planung und Durchführung unseres Projektes Sanary 2019 haben uns folgende Personen und Vereine tatkräftig unterstützt. Herzlichen Dank dafür.
    – Bürgermeister Alexander Guhl,
    – Leiter des Amtes für Tourismus und Kultur  Thomas Ays,
    – Vorsitzende des Freundeskreises Sanary Henrike Lopatka,
    – Präsident des Veloclubs Sanary sur Mer Pascal Michel,
    – Leiter des Jugendhauses Bad Säckingen Peter Knorre

Fischingen 2015

Bei kühlem, aber schönem Wetter ging es am 05.09.15 mit dem Rennrad auf die 100km Straussi-Tour von Säckingen nach Fischingen. Dank hervorragender Planung von Norbert, der die Tour auch führte, konnten  neun Radlerfreunde entspannt die Landschaft genießen.  In Fischingen war dann Pause angesagt, in der die Energiespeicher wieder aufgefüllt werden konnten.
Selbst auf dem Rückweg führte uns Norbert auf unbekanntes und schönes Terrain.
So eine Tour müssen wir wieder machen.

2015-RF-Fischingen-klein

Schauinslandkönig 2019

Die Radlerfreunde haben 2019 am Bergzeitfahren, dem Schauinslandkönig, wieder teilgenommen. Und das mit einem Ergebnis, das sich sehen lassen kann. Die vier Teilnehmer Gabi, Heike, Christian und Ronny haben den Schauinsland alle unter einer Stunde besiegt. Die besten Platzierungen in den jeweiligen Altersklassen waren die Plätze 5 und 6 und die Bestzeit 46:46. Gratulation.

 

Jugend-Ferienspaß 2020

„Jugendliche sind diszipliniert und fit“, das jedenfalls sind die Erfahrungen der Radlerfreunde Bad Säckingen, als sie im Rahmen des Sommerferienprogramms für Jugendliche zwei MTB-Touren mit dem Titel „Radfahren macht erst in der Gruppe richtig Spaß“ angeboten haben.  Bericht Badische Zeitung vom 1.9.2020

Tour 1  Tour 2
 

Die beiden Touren am 5.8. und 14.8. waren mit insgesamt 14 Teilnehmern im Alter von 10-12 Jahren gut besucht. Und gleich von Anfang an war das Interesse und der Spaß am Radfahren bei den Jugendlichen erkennbar. Da klar war, dass die Jugendlichen das Fahren in einer größeren Gruppe noch nicht gewohnt waren, wurden sie von insgesamt vier Mitgliedern der Radlerfreunde begleitet. Und vor dem Start wurden ihnen die wichtigsten Handzeichen erläutert. Dann ging es bei beiden Touren vom Scheffel-Gymnasium in Richtung Bahnhof, dann dem Radweg am Rhein entlang nach Murg. Tour eins führte weiter nach Laufenburg, durch die Altstadt und bergauf, dem Andelsbach folgend, bis zu einem idyllischen Rastplatz, wo eine Pause eingelegt wurde. Danach ging es gemütlich nach Laufenburg und Säckingen zurück.
Tour zwei führte von Murg durch das Murgtal bis auf die Höhe der Lochmühle und anschließend wieder zurück. Bei beiden Touren wurden mehrere kurze Pausen eingelegt, bei denen im lockeren Dialog u.a. die richtige Gangwahl, sinnvolle Pannensets und Radbeleuchtung besprochen. Um die Fahrten abwechslungsreicher zu machen wurde auch extremes Langsamfahren, sowie ein kleiner Sprint am Berg geübt. Es zeigte sich, dass Beides in der praktischen Ausführung herausfordernd aber interessant sein kann.
Alle Teilnehmer und Begleiter waren sich einig. Die dreistündigen Touren waren kurzweilig und haben richtig Spaß gemacht, auch wenn nach bis zu 22km und 200 Höhenmetern mit dem MTB die Beine abends etwas müder als sonst waren.

Sommerfest 2016

Das Sommerfest war in diesem Jahr eine Mischung aus Radtour und Geselligkeit, bei der das leibliche Wohl auch nicht zu kurz kam. In vollem Vertrauen auf die Wettervorhersage wurde bei dunklen Wolken und vereinzelten Regentropfen am 21.8. um 10:00 Uhr beim Fährmann gestartet. Dann ging es in die Schweiz nach Mumpf, Möhlin, Rheinfelden, Augst und nach der Rheinüberquerung nach Herten und Adelhausen. Bevor das Zwischenziel bei zwischenzeitlich bestem Radlwetter erreicht wurde, mussten aber noch zwei platte Reifen repariert werden. Gestärkt durch frisch Gegrilltes vom Biergärdle ging es dann weiter, bis der dritte Platten auftrat, der aber ebenfalls dank professioneller Mechaniker schnell behoben werden konnte. Der folgende Streckenabschnit war ebenfalls gut zu meistern. Denn es ging bergab und mit dem spontan eingebauten Zwischenziel im Café Enkendorf war eine weitere Motivation vorhanden. Die dort angebotenen Kuchen sind nämlich sehr gut und riesig. Nach dieser finalen Stärkung ging es zurück nach Säckingen, wo die 74km lange schöne Sommerfesttour beendet wurde.